Mit etwas Verspätung sagt der Strebergarten auf Wiedersehen. In den letzten Wochen in 2016 und Anfang 2017 waren wir fleißig damit beschäftigt im Strebergarten unsere Pflänzchen für den Umzug ein zu packen und die Hochbeete ab zu bauen. Deshalb hat diese Nachricht hier über das Wurzelwerk auch etwas auf sich warten lassen. Am ehemaligen Strebergarten Standpunkt wird nun ein neues Gebäude der Universität entstehen und deshalb musste der Garten nun nach einigen Jahren weichen. Interessierte können sich hier über die Pläne der JLU schlau machen und sich eine Meinung bilden. Der Strebergarten ist nun nunmal leider vorerst Obdachlos und die Pflänzchen vorübergehend in verschiedenen Gärten untergestellt.

Wir bedanken uns für einige tolle gemeinsame Jahre im Garten und halten Ausschau nach neuen Möglichkeiten.

Das Wurzelwerk freut sich weiterhin über alle begeisterten Stadtgärtnern, auch gerne für neues.

Der leergeräumte Strebergarten im Winter
Gähnende Leere im Strebergarten

 

Strebergarten sagt auf Wiedersehen
Markiert in: